Personalrat der Universität Bonn vertritt Lehrbeauftragte am Sprachlernzentrum

220px-Wappen_nrw.svgEin Beitrag einer Lehrbeauftragten am Sprachlernzentrum der Universität Bonn

Ich unterrichte am Sprachlernzentrum der Bonner Universität zusammen mit vielen anderen Kolleginnen und Kollegen. Wie an vielen Hochschulen, stemmen Lehrbeauftragte auch in Bonn den Hauptteil der Sprachkurse. Im Vergleich zu anderen Hochschulen waren wir bis zum Sommersemester mit einer Vergütung von 40 Euro je Stunde geradezu fürstlich bezahlt (obwohl auch dies natürlich in meinen Augen kein wirklich angemessenes Honorar ist). Im April d. Jahres fasste das Rektorat jedoch den Beschluss, uns die Lehrauftragsvergütung auf 30 Euro (d.h. um 25%) zu senken. Als Argument wurde auf die schlechte Finanzlage der Universität verwiesen. Wir haben daraufhin ein von fast allen Lehrbeauftragten unterzeichnetes Protestschreiben an den Rektor gerichtet. Im November soll nun eine abschließende Entscheidung durch den Fakultätsrat erfolgen. Interessant in diesem Zusammenhang ist die Tatsache, dass die Lehrbeauftragten in NRW neuerdings durch den Personalrat vertreten werden, wenn sie mindestens 4 SWS unterrichten. Der Personalrat der Wissenschaftlich Beschäftigten wurde über die Entscheidung jedoch nicht unterrichtet. Auch sieht sich die Universitätsverwaltung bis heute nicht in der Pflicht, den Personalrat zu beteiligen. Der Personalrat hat daraufhin nun rechtliche Schritte vor dem Verwaltungsgericht eingeleitet, mit dem Ziel, eine etwaige Verletzung der Mitbestimmungsrechte zu prüfen. Würde die Klage positiv entschieden, hätte dies sicher eine Signalwirkung für andere Hochschulen in NRW. Falls nicht, bedeutet es, dass auch die Vertretung durch den Personalrat letztlich nichts gegen ein willkürliches Lohndumping auszurichten vermag.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Erfolge, Honorar, Personalrat

Eine Antwort zu “Personalrat der Universität Bonn vertritt Lehrbeauftragte am Sprachlernzentrum

  1. Eine Sprachlehrbeauftragte aus NRW

    Hallo

    Wie ist denn der Stand der Sache vor dem Verwaltungsgericht?

    Danke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s