1 Mio. Euro mehr für Lehrbeauftragte an den drei staatlichen Musikhochschulen Bayerns

lotto_1400744336914911Im Entwurf des Doppelhaushalts 2015/16 strebt das bayerische Kultusministerium zusätzliche Mittel in Höhe von 1 Mio. Euro für die Lehrbeauftragten an. Hierbei handelt es sich um einen sehr zu begrüßenden Vorstoß des Kultusministeriums. Die Erhöhung soll laut Pressemitteilung die Lehrbeauftragten an den drei staatlichen Musikhochschulen betreffen.

Verschiedene Fragen lässt die Pressemitteilung offen. Handelt es sich um einen einmaligen Zuschuss, der nur für den Doppelhaushalt 2015/16 gilt? Geht mit dieser Maßnahme eine Änderung der Lehrvergütungsvorschriften einher? Wie stellt das Kultusministerium sicher, dass die zusätzlichen Mittel tatsächlich für die Lehrbeauftragten und Gastdozenten verwendet werden? Auf welchen Betrag wird die Vergütung der Lehrbeauftragten dadurch ansteigen? Warum gilt die Erhöhung nur für die Lehrbeauftragten an den drei staatlichen Musikhochschulen Bayerns? Die Begründung des Ministeriums, dass Lehrbeauftragten an den Hochschulen für Musik wegen des gegenüber den wissenschaftlichen Hochschulen stärker praxisorientierten Unterrichts eine wichtige Funktion zukomme, könnte genau so gut für die Lehrbeauftragten an den Sprachenzentren der Hochschulen gelten. Warum also bleiben diese bei der Erhöhung der Vergütung unberücksichtigt? Und was ist mit allen anderen Lehrbeauftragten, die an den bayerischen Hochschulen tätig sind?

Die Erhöhung der Vergütung ist ein wichtiges Signal, das hoffentlich auch über die Landesgrenzen hinweg tönt und von den verantwortlichen Ministerien in den anderen Bundesländern aufgegriffen wird. Berücksichtigt man die regelmäßigen Tariferhöhungen für festangestelltes Personal, bleibt festzuhalten, dass die Erhöhung der Vergütung der Lehrbeauftragten längst überfällig war. Der Vorstoß Bayerns sollte den Anfang für eine dauerhafte und deutliche Erhöhung der Vergütung bedeuten. Er darf nicht bedeuten, dass es zu einer Ungleichbehandlung und letztlich zu einer Spaltung der Lehrbeauftragten führt.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Aktionstag der Lehrbeauftragten, Arbeitsbedingungen, Aus der Presse, Erfolge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s