Lehrbeauftragte in UK

imagesDer Artikel ist auf Englisch geschrieben, sonst kommt alles sehr bekannt vor: „Their work is not incidental or unskilled. They can be fired at a month’s notice. Many have been in this position for years.“

Auf dem Blog der London review of books wird ausführlich und klar berichtet, wie die Arbeitsbedingungen der „Zero-Hours Academics“ aussehen:

http://www.lrb.co.uk/blog/2014/11/17/harry-stopes/zero-hours-academics/

Vor einem Jahr wurde auf diesem Blog über die adjuncts berichtet: So ist die Amerikanische Bezeichnung, in England nennt man sie heute „zero hours“, aber befristete und prekäre Beschäftigungsverhältnisse sind an den Hochschulen  dieser beiden Länder ähnlich wie bei uns.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Arbeitsbedingungen

2 Antworten zu “Lehrbeauftragte in UK

  1. Pingback: The Adjunct Revolt: How Poor Professors Are Fighting Back | Bundeskonferenz der Sprachlehrbeauftragten

  2. Pingback: FACE – Koordinationseite der Befristeten im Bildungsbereich im UK | Bundeskonferenz der Sprachlehrbeauftragten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s