Maßnahmenkatalog der Berliner Lehrbeauftragten

Am 31.1.17 haben die Vertreter*innen der Lehrbeauftragten dem Berliner Staatssekretär für Wissenschaft,  Steffen Krach, eine Petition mit Unterschriften übergeben.

Zur Konketisierung der Forderungen, die in der Petition enthalten sind, ist ein Maßnahmenkatalog erarbeitet und in einem zweiten Treffen mit dem Staatssekretär, am 9.3.17, diskutiert worden.

Ziel dieser Gespräche ist, über die Hochschulverträge, die gerade zwischen der Senatsverwaltung und den Hochschulleitungen verhandelt werden, die Situation der Lehrbeauftragten zu verbessern.

Die GEW Berlin hat dem Berliner Staatssekretär für Wissenschaft  Anfang März 2017 ein Forderungskatalog für die laufenden Hochschulvertragsverhandlungen übermittelt, in dem es auch um Verbesserungen für die Lehrbeauftragten geht: https://www.gew-berlin.de/14602.php

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeitsbedingungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s