Kürzungen bei den Deutschkursen in Österreich

Kurier/Gilbert Novy

In Österreich hat die Regierung Kürzungen bei den Deutschkursen für Geflüchtete beschlossen. Für das laufende Jahr werden die Integrationsmittel an den AMS (Arbeitsmarktservice) nur 50 Prozent des Betrags vom letzten Jahres betragen. Statt 100 Millionen stehen nun 2018 nur mehr 50 Millionen Euro zur Verfügung. Für 2019 sieht das Budget dann gar keine AMS-Mittel für die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen vor.
Auch interessant ist das Interview mit dem AMS-Vorstand Herbert Buchinger:
An einigen Schulungsinstitute, sind die Auswirkungen dieser Politik bereits zu spüren. Beim Wiener AMS-Schulungspartner Mentor wurden z.B. seit Jahresbeginn 40 Trainer*innen gekündigt, 20 bis 30 weitere Verträge dürften demnächst auslaufen:
https://kurier.at/wirtschaft/kuerzungen-beim-ams-bedrohen-bis-zu-2000-jobs/400019386

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s