Archiv der Kategorie: Sozialversicherung

Bayerisches Soforthilfe-Programm und Soloselbstständige

Das bayerische Soforthilfe-Programm für Kleinunternehmer und Soloselbständige ist nach Meinung der bayerischen Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) eine Mogelpackung für selbständige Lehrkräfte.

Erwin Denzler, aus der GEW Bayern, schreibt, dass es in den anderen Bundesländern anders sein kann. Z.B. erkennt Baden-Württemberg bei der Soforthilfe  1180 Euro für den eigenen  Lebensunterhalt ausdrücklich an.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung

Einigung zwischen der Deutschen Rentenversicherung und dem Goethe-Institut

Unter dem Titel „Ein Schlag ins Gesicht der Lehrkräfte“ berichtet am 06.02.2020 die GEW über die Einigung zwischen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) und dem Goethe-Institut bezüglich der Rentenbeiträge der Honorarlehrkräfte. Die GEW fasst das Ergebnis der drei Jahre langen Prüfung des Status der Honorarlehrkräfte folgendermaßen zusammen: „Den Honorarlehrkräften drohen Nachzahlungen, während sich der Arbeitgeber mit offiziellem Segen die Hände in Unschuld wäscht … Entgegen der ursprünglichen Annahme der DRV, dass nahezu alle Honorarlehrkräfte „scheinselbständig“ gewesen seien, kommt sie nun zum gegenteiligen Urteil.“
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung

Fachgespräch der grünen Bundestagsfraktion über die Rente für Selbstständige

Die Grüne Bundestagsfraktion hat am 25.09.2019 in Berlin ein Fachgespräch über Selbstständigkeit und Altersvorsorge veranstaltet, das mit einem Redebeitrag von Markus Kurth, rentenpolitischem Sprecher der grünen Bundestagsfraktion, eröffnet wurde. Nach seiner Auffassung bewegen wir uns im Spannungsfeld zwischen dem Wunsch vieler Selbstständiger nach Autonomie und dem Bedürfnis anderer Selbstständiger nach gesetzlichem Schutz. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung

Selbstständigkeit und Altersvorsorge

Die Grüne Bundestagsfraktion veranstaltet am 25.09.2019, von 17  bis 21 Uhr, ein Fachgespräch über Selbstständigkeit und Altersvorsorge. Ort der Veranstaltung ist die Landesvertretung in Berlin des Landes Baden-Württemberg in der Tiergartenstraße 15, 10785 Berlin. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung

Altersversorgungspflicht für Selbstständige

Alle Selbstständigen sollen nach der Auffassung des Bundesarbeitsministers Hubertus Heil privat oder über die gesetzliche Rentenversicherung für das Alter vorsorgen. Im Mai will er einen Gesetzentwurf zur Einbeziehung der Selbstständigen in das System der Alterssicherung vorlegen. Laut Heil gibt es rund drei Millionen Selbstständige, die im Alter nicht abgesichert sind. Honorarlehrkräfte gehören zu den Selbstständige, die schon heute verpflichtet sind, in die gesetzliche Rentenversicherung einzuzahlen. Wegen der niedrigen Honorare erreichen aber viele Honorarlehrkräfte das Niveau der Grundsicherung nicht. Andere zahlen trotz Pflicht die Rentenbeiträge nicht, weil sie es sich nicht leisten können. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung

Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung

Wie wir berichtet haben, sind Krankenkassenbeiträge der freiwillig gesetzlich Versicherten ab 2019 näher am realen Einkommen. Darüber  sind hier weitere Informationen von  ver.di und von der GEW zu lesen. Grundsätzliches zur Gesetzlichen Krankenversicherung für Selbstständige findet ihr hier.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung

2019 sinken die Mindestbeiträge für die gesetzliche Krankenversicherung

Krankenkassenbeiträge der freiwillig gesetzlich Versicherten sind ab 2019 näher am realen Einkommen. Wurde bis Ende 2018 der Mindestbeitrag für die gesetzliche Krankenversicherung von einem willkürlich festgelegten Einkommen von ca. knapp 2300 € berechnet, liegt seit dem 01.01.2019 die unterste Berechnungsgrenze bei 1040 €.

Davon werden je nach Krankenkasse und freiwilliger Mitversicherung eines Krankengeldes ca. 15,7 % als Beitrag festgelegt, das sind ca. 163 € pro Monat.

Da die Krankenkasse auch die Beiträge für die gesetzliche Pflegeversicherung einzieht, summiert sich je nach Elternschaft der Beitrag auf ca. 195 € pro Monat an die Kranken- und Pflegeversicherung. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung

Anhörung im Bundestag über die Versicherungspflicht für Solo-Selbst­ständige

Der Ausschuss für Arbeit und Soziales im Bundestag hat in einer öffentlichen Anhörung am Montag, 8. Oktober 2018, über die Versicherungspflicht für Selbstständige in der Kranken- und Rentenversicherung diskutiert. Die Mehrheit von Sachverständigen begrüßte die Versicherungspflicht, auch wenn Details zu der Ausgestaltung noch bestanden. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung

Senkung der Mindestbemessungsgrenze im Jahr 2019

Die Mindestbemessungsgrenze für freiwillig gesetzlich versicherte Selbstständige wird bei 1038,33 Euro im Jahr 2019 liegen: Darauf haben sich die Koalitionsfraktionen verständigt, d.h. dass der Mindestbeitrag noch weiter sinken wird als zunächst geplant. Derzeit liegt der Mindestbeitrag für Selbststsändige um die 400 €  so hoch, als würden diese ein Monatseinkommen von 2283,75 Euro erhalten. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung

Endlich: Senkung der Untergrenze der Beiträge zur Krankenkasse für Selbstständige

Am 18.10.2018 hat der Bundestag dem von der Bundesregierung eingebrachten Gesetzentwurf „Versichertenentlastungsgesetz“ zugestimmt: https://www.bundestag.de/mediathek?videoid=7282575#url=L21lZGlhdGhla292ZXJsYXk/dmlkZW9pZD03MjgyNTc1&mod=mediathek

Jetzt folgen noch der 2. Durchgang im Bundesrat am 23. November 2018 und das Inkrafttreten am 1. Januar 2019. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Sozialversicherung