Schlagwort-Archive: DaF-DaZ-Lehrkräfte

Kundgebung der Freien Dozent*innen – Berlin am 20.6.2019

Am Welttag der Geflühteten, 20.6.2019, sind Honorardozent*innen sowie mehrere Initiativen  zur Unterstützung der Rechte der Geflüchteten  dem Aufruf der Freien Dozent*innen – Berlin  gefolgt und zu einer Kundgebung vor dem  Bundesministerium des Inneren (BMI) gekommen. Die Zuzuhörer*innen standen auf der Mittelinsel der breiten Straße Alt-Moabit in Berlin bei sonnigem Wetter. Die Redebeiträge  waren kurz und vielfältig. Durchzwischen gab es immer wieder  die Musikeinsätze der DJ Koschka.  Die Teilnahme vieler Gruppen an der Kundgebung stellt einen Erfolg der Vernetzungsarbeit der Freien Dozent*innen dar, die sich seit  Monaten bemüht haben, ein Netz der kritischen Stimmen gegen die Praxis des BAMFs zu bilden. Hier sind zahlreiche Bilder der Kundgebung zu sehen.  Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Erfolge

Treffen zwischen der Bundestagsabgeordneten der Linken Gökay Akbulut und drei Berliner Daz-Dozentin*innen

Auf den Brief der Gruppe „Freie Dozent*innen Berlin“ ans BAMF vom Dezember 2018 gab es positive Reaktionen aus der Bundestagsfraktion der Linken. Das hat u.a. zu einem Treffen von drei Dozentinnen dieser Gruppe  mit der Bundestagsabgeordneten  Gökay Akbulut im Bundestag  am 6.5.19 geführt.

Im Gespräch ging es im allgemeinem um die Integration sowie um  die Arbeitsbedingungen der Lehrkräfte in Integrationskursen.

Die Dozentinnen klärten, dass es in den Integrationskursen  wenig feste Stellen gibt und  fast alle  als Honorardozent*innen arbeiten. Auch wenn das Honorar seit 2016 35€ pro Unterrichtseinheit beträgt, ist die soziale Unsicherheit unverändert groß.  Zudem ist der Stunden-Satz seit 2016 nicht  dynamisiert worden; sonst wäre er heute bei ca. 39€.
Zudem betonten die Dozentinnen, dass  ein maximales Lehrdeputat für Festanstellungen notwendig ist. Momentan werden Stellen geschafften, die 32 und mehr UE (Unterrichtseinheiten) mit weiteren Aufgaben verbinden. Zum Vergleich: Vollzeit an Berliner Schulen ist derzeit 26 UE. Diese Stellen bedeuten eine 50/60-Stunden-Woche bei einer Vergütung um die € 1800/2500. Auch die Heterogenität der Kurse, die mangelnde Zeit und die Unangemessenheit der Prüfungen wurden thematisiert. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Hohe Durchfallquote am Ende der Integrationskurse

Der Tagesspiegel berichtet in seinem Beitrag „45 Prozent der Zuwanderer schaffen den Deutschtest nicht“ über die niedrigen Erfolgsquoten beim DTZ (Deutsch-Test für Zuwanderer A2·B1). Über dieses Thema wurde oft in den Medien berichtet. Das Daf-Daz-Bündnis hat sich  schon geäußert und einige Zeitungen angeschrieben. In seinem Offenen Brief an Die Welt steht folgendes zu den Gründen für den häufigen Misserfolg: „Auch wir, die Lehrkräfte, sind mit den Prüfungsergebnissen nicht zufrieden. Wir warnen aber vor falschen Rückschlüssen. Wenn man bedenkt, dass nur 63 % der Deutschen auf B1-Niveau Englisch sprechen und verstehen können und daneben 30 % überhaupt keine Fremdsprache beherrschen, und dies trotz eines Lebens in Wohlstand, Frieden und Sicherheit sowie langjährigen Unterrichts in der Schule, dann sind Testergebnisse von fast 50% mit B1 (und weitere 40 % mit A2) in den Integrationskursen nach unserer Auffassung nicht wirklich katastrophal. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Stuttgarter Dozent*innen kämpfen ums Urlaubsentgelt

Die GEW berichtet in ihrem Beitrag „Deutschlehrkräfte machen sich für bezahlten Urlaub stark“ über eine Aktion von Stuttgarter Dozent*innen, die letzte Woche im Rahmen der Schnupperwoche an der VHS Stuttgart die Besucher über die Arbeitsbedingungen an der Volkshochschule  aufgeklärt und über den Unwillen der VHS, das den Lehrkräften gesetzlich zustehende Urlaubsentgelt zu gewähren, informiert haben . „An der VHS Stuttgart haben Deutschlehrkräfte im November 2017 Anträge auf bezahlten Erholungsurlaub gestellt. Dieses Recht steht Freiberufler*innen zu, wenn sie als „wirtschaftlich abhängig“ von einem Haupt-Auftraggeber gelten. Die Volkshochschule hat die Anträge bis heute nicht abschließend bearbeitet.“ Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Brief an das BAMF von Dozent*innen an der VHS Berlin-Lichtenberg

Einige Dozentinnen und Dozenten in den Integrations,-  Alpha- und Geflüchteten-Kursen an der VHS Berlin-Lichtenberg haben an das BAMF einen Brief geschrieben. Sie wollen auf die völlige Untauglichkeit der staatlicherseits verordneten „Integrationskurskonzepte“ aufmerksam machen. Sie heben die Schwachstellen der aktuellen Programme hervor und empfehlen mögliche alternative Ansätze.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Forderungen der GEW für die Integrations- und Berufssprachkurse

Die GEW stellt in ihrem Beschluss vom 13.11.2018 einige grundlegende und sehr weitgehende Forderungen bezüglich der Integrations- und Berufssprachkurse  auf.

„DaF/DaZ-Lehrkräfte in allen Integrationskursen müssen …. grundsätzlich fest angestellt …. werden, orientiert an der Entgeltgruppe 11 des TVöD unter anderem mit einer 39-Stunden-Woche und 30 Tagen Urlaub. Die Anzahl der Unterrichtseinheiten (UE) a 45 Minuten pro Woche beträgt 25 bei einer Vollzeitstelle. Ohne Festanstellung müssen DaF/DaZ-Lehrkräfte entsprechende Stundensätze erhalten. Das Honorar für eine UE beträgt mindestens 57 Euro. … Langfristig fordert die GEW, dass die Qualifikationsanforderungen für Lehrkräfte in Sprach- und Integrationskursen eine Ausbildung begründen, die auf einem wissenschaftlichen Hochschulabschluss beruht und eine Eingruppierung nach E 13 ermöglichen.“ Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeitsbedingungen, Honorar

4. Konferenz Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte, Berlin 10.-11.11.18

Zum vierten Mal hielt das Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte eine bundesweite Konferenz ab. Zum Arbeitstreffen am Samstag, den 10.11.2018, fanden sich 19 Personen in Berlin ein. Einige von ihnen arbeiten nun schon fast drei Jahre zusammen, andere waren zum ersten Mal dabei und schnupperten rein. Trotz intensiver Diskussionen und kniffliger Fragen war die Stimmung gut und es wurde viel gelacht. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Organisation

Konferenz vom Daf-daz-Bündnis in Berlin

Die vierte Konferenz vom daf-daz-Bündnis findet am 10. – 11. November 2018 in Berlin im GEW-Haus, Ahornstraße 5, 10787 Berlin-Schöneberg in der Nähe der U-Bahn Nollendorfplatz statt.

Die Anmeldung ist bis einschließlich 31.10.2018 möglich: https://www.dafdaz-lehrkraefte.de/2018/10/17/b%C3%BCndniskonferenz-am-10-11-11-2018-berlin-anmeldung-bis-31-10-2018-m%C3%B6glich/

Bitte beachtet die inhaltliche Trennung von „Arbeitstreffen“ (10. November) und „Austausch“ (11. November). Bei Fragen wendet euch per Mail an uns. Die Anmeldung ist natürlich auch für einzelne Tage möglich.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Treffen des Orgateams vom Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte am 03.02.2018 in Köln

Das Orgateam des Daf-Daz-Buendnisses hat sich am 3.2.18 im Kölner DGB-Haus getroffen. Über zwanzig Kolleg*innen verbrachten einen intensiven Tag miteinander. Neben der netten und konstruktiven Arbeitsatmosphäre trug auch das gute Essen zum Erfolg bei, das uns die Kölner Kolleg*innen angeboten haben. dass sich auch die lange Reise von und nach Berlin auf jeden Fall gelohnt hat. Unterstützt wurde das Treffen durch die Kölner GEW. In der Plenumsdiskussion sowie in Kleingruppen zeichneten sich einige Themen ab, die für 2018 anstehen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Organisation

Kurzbericht über die 3. des Bündnisses DaF/DaZ-Lehrkräfte

Ich war am 23.9.17 bei der Dritte Konferenz des Bündnisses der DaF/DaZ-Lehrkräfte in Düsseldorf; die Sitzung dauerte den ganzen Tag; anwesend waren 25 Dozent*innen aus unterschiedlichen Bundesländern. Ich war die einzige aus Berlin, und aus Brandenburg und Bayern war niemand da. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeitsbedingungen