Schlagwort-Archive: Hamburg

Veranstaltung „Working poor“ für Lehrkräfte unter staatlicher Regie

Nach dem im November stattgefundenen „Tribunal Weiterbildung“ lädt die Hamburger GEW zu einer zweiten Veranstaltung ein: „Bündnis für gute Weiterbildung“ am 3. Februar 2020, 19.00 – 21.00 Uhr im Curiohaus, Rothenbaumchaussee 15, Raum ABC“

Dieses Mal wird der Blick auf die Bundesebene und Bundespolitik gerichtet. „Denn viele Rahmenbedingungen für die Arbeit in der Erwachsenenbildung werden auf Bundesebene entschieden: Honorarhöhen von BAMF-finanzierten Kursen oder in Maßnahmen der Arbeitsagentur. Deshalb ist unsere Frage, welche Schritte wir auf Bundesebene tun und anschieben können, um aus dem „working poor“ herauszukommen. Lässt sich ein Bündnis für Weiterbildung organisieren, das die Arbeitsbedingungen deutlich verbessert?. Mehr dazu hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Podiumdiskussionen

Erste Sitzung vom Hamburger „Tribunal Weiterbildung“

Am 27. November 2019 fand in Hamburg eine von der dortigen GEW organisierte Podiumsveranstaltung „Tribunal Weiterbildung. Working poor für Lehrkräfte unter staatlicher Regie: Bestandsaufnahme – Was kann Hamburg tun?“ statt, an der ca. 50 Kolleg*innen teilnahmen. An der Diskussion beteiligten sich u.a. Vertreter*innen der SPD, Grünen, CDU und Linke sowie ein Vertreter vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE). Hier ist ein ausführlicher Bericht zu lesen. Die zweite Sitzung wird im Frühjahr stattfinden.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeitsbedingungen, Podiumdiskussionen

Tribunal Weiterbildung

In Hamburg wird ein „Tribunal Weiterbildung“ ins Leben gerufen. Zwei Podiumsdiskussionen werden in Vorbereitung zur Landtagswahl stattfinden, eine im November und eine im Frühjahr.

Die erste findet am Mittwoch, 27. November 2019 – 18:00 bis 21:00, in der  GEW-Geschäftsstelle Hamburg (Raum A). Die bildungspolitischen Sprecher*innen  der wichtigsten politischen Parteien in der Bürgerschaft werden mit der Frage konfrontiert: „Was wollen die politischen Parteien in der nächsten Wahlperiode Hamburg tun, um die skandalösen Bedingungen in der Weiterbildungsbranche zu verbessern?“

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeitsbedingungen