Schlagwort-Archive: Österreich

Weiterbildung in Österreich

Auf Einladung der Fachgruppe Erwachsenenbildung bei der GEW Berlin fand am 3.7.2018 ein interessantes Gespräch über die Weiterbildung in Österreich statt. Die Referentin, Birgit Aschemann, arbeitet u.a. im Auftrag des BMBF (Bundesministeriums Bildung und Forschung) und der österreichischen Weiterbildungsakademie, die auch nationale Zertifizierungsstelle ist. Sie hat dargestellt, wie in Österreich wie in Deutschland die Erwachsenenbildner*innen zwar das professionelle Rückgrat der Weiterbildung sind, aber sozial gesehen stehen sie meist selbst nur auf mehreren tönernen Füssen. Aber der Blick nach Österreich hat auch einen Unterschied gezeigt: Honorarlehrkräfte arbeiten in Österreich im Rahmen eines kollektiven Tarifvertrags. Dies bedeutet, dass die österreichischen Dozent*innen heute mehr Arbeitssicherheit haben als vor 2012, u.a. haben sie Anspruch auf das Arbeitslosengeld. Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Arbeitsbedingungen

Veranstaltung in Berlin über die Erwachsenenbildung in Österreich

Die Fachgruppe Erwachsenenbildung der GEW Berlin lädt zu einer öffentlichen Veranstaltung über die Erwachsenenbildung in Österreich ein: am 3. Juli, 12 –16.30 Uhr, mit Imbiss, im GEW-Haus, Ahornstr. 5, 10787 Berlin. Anmeldung erbeten: erwachsenenbildung@gew-berlin.de

Mehr: https://www.gew-berlin.de/erwachsenenbildung.php Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kürzungen bei den Deutschkursen in Österreich

Kurier/Gilbert Novy

In Österreich hat die Regierung Kürzungen bei den Deutschkursen für Geflüchtete beschlossen. Für das laufende Jahr werden die Integrationsmittel an den AMS (Arbeitsmarktservice) nur 50 Prozent des Betrags vom letzten Jahres betragen. Statt 100 Millionen stehen nun 2018 nur mehr 50 Millionen Euro zur Verfügung. Für 2019 sieht das Budget dann gar keine AMS-Mittel für die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen vor.
Auch interessant ist das Interview mit dem AMS-Vorstand Herbert Buchinger:
An einigen Schulungsinstitute, sind die Auswirkungen dieser Politik bereits zu spüren. Beim Wiener AMS-Schulungspartner Mentor wurden z.B. seit Jahresbeginn 40 Trainer*innen gekündigt, 20 bis 30 weitere Verträge dürften demnächst auslaufen:
https://kurier.at/wirtschaft/kuerzungen-beim-ams-bedrohen-bis-zu-2000-jobs/400019386

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized